Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 15. Juli 2020, 17:56

Trainings- und Wettkampfbetrieb

An die
Vorsitzenden der Vereine und
Abteilungen im TTVN
Cc: TTVN-Präsidium, TTVN-Ressortleiter,
Vorsitzenden der Bezirks-, Regions-,
Kreis- und Stadtverbände, Spielleiter im TTVN,
click-TT Administratoren

Liebe Damen und Herren,

unser aktuelles Rundschreiben können wir mit einer erfreulichen Mitteilung beginnen: Mit der am 13.7.2020 in Kraft getretenen neuen Verordnung des Landes Niedersachsen steht einer Aufnahme des Tischtennispunktspielbetriebes im September grundsätzlich nichts mehr im Wege.

In den letzten Wochen hat sich vieles zum Positiven gewendet, die Lockerungen haben uns auch im Tischtennissport ein großes Stück vorangebracht. In zahlreichen Vereinen läuft der Trainingsbetrieb – anders als früher, aber er läuft. Dabei hat es sich aus unserer Sicht bewährt, behutsam und verantwortungsvoll zu agieren und nichts zu überstürzen. Leider gibt es auch Vereine, die ihre Hallen noch nicht wieder betreten dürfen, da diese zum Teil zweckentfremdet genutzt werden (z.B. für Schulen oder politische Gremien). Wir hoffen, dass viele Kommunen ihren Vereinen die Möglichkeit bieten, Sporthallen auch in den Ferien zu nutzen. Es gibt aber auch Vereine, die sich trotz Hygienekonzept noch nicht trauen, den Trainingsbetrieb wieder auf zu nehmen. Das ist natürlich zu akzeptieren.

Wie ist der Stand der Dinge?

Trainings- und Wettkampfbetrieb
Einzel sind wie bisher unter Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern ab sofort ohne Dokumentationspflicht möglich. Die am 13.7.2020 in Kraft getretene und bis 31.8.2020 gültige Verordnung ermöglicht zudem die Durchführung von Punktspielen.

Beim Doppel und Rundlauf sowie weiteren Spielformen in Teams ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt und es besteht Dokumentationspflicht. Familienname, Vorname, die vollständige Anschrift und eine Telefonnummer der jeweiligen Person sowie der Beginn und das Ende der Sportausübung müssen dokumentiert werden, um Infektionsketten rasch nachvollziehen zu können. Die Unterlagen sind nach 30 Tagen zu vernichten.

Da bei Fortbestand dieser Vorschrift über den 31.8.2020 hinaus zeitgleich in einer Halle maximal zwei Punktspiele mit Doppeln in Sechsermannschaften bzw. drei Punktspiele mit Doppeln in Vierermannschaften zulässig sind, was für Vereine mit vielen Mannschaften die Durchführung des Punktspielbetriebs sehr erschweren würde, wird das TTVN-Präsidium unter Berücksichtigung der im September geltenden Rechtslage entscheiden, ob die Saison landesweit mit oder ohne Doppel gestartet wird. Wir werden dazu Ende August erneut informieren.

Ausrichtung von Turnieren wieder möglich
Turniere (wie Kreis-/Regionsmeisterschaften, offene Turniere und Races) mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Vereinen können stattfinden, wenn ausschließlich kontaktlos Einzel gespielt wird. Wenn auch Doppel- oder Rundlaufwettbewerbe gespielt werden, ist die Teilnehmerzahl auf 30 zeitgleich in der Sporthalle spielende Personen begrenzt und es besteht zudem eine Dokumentationspflicht. Ggf. müssen verschiedene Konkurrenzen zeitlich voneinander getrennt, also nacheinander ausgetragen werden.

Duschen
Die Nutzung der Duschen und Umkleideräume ist grundsätzlich erlaubt. Einige Kommunen knüpfen dies jedoch an spezielle Hygienekonzepte oder lassen das Duschen noch nicht zu.

Fahrgemeinschaften
Die gemeinsame Anreise zu Training und Punktspielen ist grundsätzlich möglich; das Tragen eines Mund-Nasenschutzes wird empfohlen. Außerdem soll im Fahrzeug der größtmögliche Abstand eingehalten werden.

Zuschauerinnen und Zuschauer
Zuschauen ist wieder erlaubt!
Dabei gilt:
a) bis einschließlich 50 Personen die Einhaltung des Abstandsgebots
b) bei 51 - 500 Personen ist sicherzustellen, dass
- die Zuschauerinnen und Zuschauer sitzend die Sportausübung verfolgen,
- Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts nach § 3 der niedersächsischen Verordnung getroffen werden und
- die Kontaktdaten jeder Zuschauerin und jedes Zuschauers nach § 4 dieser Verordnung erhoben und dokumentiert werden.

Saisonplanung 2020/21 – Fragen und Antworten

Sollen wir schon Termine vereinbaren?
Dies ist eine der häufig gestellten Fragen unserer Vereine. Warum nicht? lautet unsere Antwort. Wir empfehlen, die Planungen für die neue Spielzeit so in Angriff zu nehmen, als stünde eine ganz normale Saison bevor. Wohlwissend, dass wir jederzeit flexibel reagieren müssen. Beim Abbruch der Saison 2019/20 hatten wir in einigen Ligen das Problem sehr heterogener Tabellen. Hier liegt es auch an den Vereinen, auf eine gleichmäßige Verteilung der Spieltermine zu achten.

Was ist, wenn wir noch nicht in unsere Sporthalle dürfen?
Vielleicht besteht die Möglichkeit, sich mit benachbarten Vereinen zu verständigen und Hallenzeiten gemeinsam zu nutzen. Im Punktspielbetrieb besteht grundsätzlich die Option, das Heimrecht zu tauschen, und es spricht auch nichts dagegen, zunächst nur Auswärtsspiele zu vereinbaren.

Bei allem Optimismus: Entwicklungen in Leer, Göttingen, Gütersloh und anderswo führen uns vor Augen, wie fragil die Situation ist. Wir müssen jederzeit damit rechnen, dass sich zumindest lokal oder regional von einem auf den anderen Tag Einschränkungen ergeben können. Damit wir künftig auf derartige Ereignisse schnell regieren können, ohne den TT-Sportbetrieb im ganzen Land lahmzulegen, hat der TTVN-Hauptausschuss das Präsidium ermächtigt, entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Abschließend möchten wir noch einmal betonen, dass ausschließlich das Land und die Behörden/Kommunen vor Ort für die Regelungen und Rahmenbedingungen verantwortlich sind. Der seinerzeit vom DTTB herausgegebene bundesweit gültige Hygieneplan wird nicht weiter fortgeschrieben, da die Regelungen in den einzelnen Bundesländern mittlerweile stark voneinander abweichen. Wir haben in der Anlage die derzeit gültigen bzw. empfohlenen Regelungen für Niedersachsen zusammengefasst. Wenn Sie weitere Fragen haben, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zögern Sie nicht uns per Telefon (0511 981940) oder E-Mail (info@ttvn.de) zu kontaktieren.

Wir wünschen schöne Ferien, gute Erholung und hoffen gemeinsam auf einen guten Start in die Saison 2020/21.

Freundliche Grüße aus Hannover
Heinz-W. Löwer
Geschäftsführer

Anlage
Hygiene- und Verhaltensregeln